DE
  • English
  • Čeština
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

MMU3 regelmäßige Wartung

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLITFR

Es wird empfohlen, Ihr Original Prusa MMU3 Upgrade Kit zu warten. Sehen Sie sich dazu die Bilder unten an und versuchen Sie, sich die Namen der einzelnen Teile der MMU3-Einheit zu merken.

  1. Idler-Motor: Dreht den Idler.
  2. Idler: Enthält fünf Riemenscheiben. Durch das Drehen des Idlers kommt eine einzelne Rolle direkt mit dem Filament in Berührung und übt Druck auf es aus. Dann kann der Pulley Motor das Filament nach vorne in den Selektor schieben.
  3. Linker Hardware-Taste: Bewegt den Selektor nach links.
  4. Mittlere Hardware-Taste: lädt das Filament in die ausgewählte Position vor.
  5. Rechte Hardware-Taste: Bewegt den Selektor nach rechts.
  6. LED-Anzeigen: zeigen den aktuellen Status der MMU an (ausgewählte Position, Fehler, etc.).
  7. SuperFINDA (oder kurz FINDA) - in den Selektor eingebauter MMU3 Filament-Sensor.
  8. Selektor: wählt einen Schacht für das Filament aus, indem er in die gewünschte Position bewegt wird. Das Filament wird dann vom Pulley Motor durch den Selektor in die Düse geschoben.
  9. Festo-Anschluss: am vorderen PTFE-Schlauch befinden sich zwei Festo-Anschlüsse, der andere ist an der Oberseite des Extruders angebracht.
  10. Reset-Taste: löst nur den Reset der MMU3-Einheit aus.
  11. MicroUSB-Anschluss: zum Flashen der MMU3-Firmware über den PC.
  12. Pulley Motor: Dreht die Riemenscheiben, die das Filament im Inneren der MMU3-Einheit bewegen.
  13. Selektormotor: bewegt den Selektor nach links und rechts.

Nextruder-Main-Plate

Dieses Teil führt das Filament von den Antriebsrädern in das Düsenrohr. Wiederholtes Be- und Entladen des Filaments führt zu Verschleiß. Ohne die MMU ist dieser Verschleiß unbedeutend. Ein einziger MMU-Druck kann jedoch Tausende von Be- und Entladungen des Filaments beinhalten, was die Abnutzungsrate erhöht. Sobald dieses Teil abgenutzt ist, kann der Drucker das Filament nicht mehr richtig in die Düse drücken. Anders als die übrigen MMU-Teile wird dieses Teil mit Multi Jet Fusion gedruckt, damit es länger hält.

Nützliche Werkzeuge

Neben den üblichen Werkzeugen, wie Innensechskantschlüssel, Spitzzange und IPA + Papiertücher, benötigen Sie möglicherweise:

  • Druckluft: auch bekannt als Dosenluft. Achten Sie darauf, dass Sie sie beim Sprühen nicht auf den Kopf stellen - sonst könnten Sie beim Versuch, sie zu reinigen, elektronische Komponenten beschädigen.
  • Bürste: Eine kleine Messingbürste ist ideal für die Reinigung der Riemenscheiben. Wenn Sie keine Messingbürste haben, können Sie auch eine Bürste mit harten Borsten verwenden. Alternative: Sie können die Akupunkturnadel, die mit dem Drucker geliefert wird, oder einen Zahnstocher verwenden.

Riemenscheiben

Die Riemenscheiben können das Filament abschleifen und es kann sich Staub um sie herum ansammeln. Am besten reinigen Sie die Riemenscheiben jedes Mal, wenn Sie die Wartung durchführen, mit einer Minibürste oder einem ähnlichen Werkzeug. Die Riemenscheiben müssen außerdem perfekt auf die Löcher für das Filament ausgerichtet sein, wie auf dem Foto unten zu sehen ist, und mit der kleinen schwarzen Madenschraube gegen den flachen Teil der Pulley Motor-Achse gut angezogen sein.

Selektor

Selbst ein richtig kalibrierter Selektor kann gelegentlich durch Filamentfäden oder Staub oder durch ein abgebrochenes Stück Filament blockiert werden. Drücken Sie die rechte MMU-Taste, um den Selektor ganz nach rechts zu bewegen. Verwenden Sie eine Interdentalbürste oder einen dünnen Draht (⌀ 1,5 mm/0,06"), um die Rückstände durchzuschieben (noch in der Serviceposition). Verwenden Sie Druckluft, um eventuelle Reste zu entfernen.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt