DE
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

1. Vorbereitung

1. Vorbereitung
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 3 months ago
1. Vorbereitung
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
8
 Verfügbare Sprachen
ENPLESITFR
Einleitung
Einleitung
In dieser Anleitung werden wir das MK3S+ MMU3 Setup auf MK3.9/ MK4 MMU3 aufrüsten.
Stellen Sie sicher, dass Ihr MK3.9 / MK4 Drucker vollständig montiert und getestet ist.
Die Installation der MMU3 erfordert Änderungen am Extruder. Bevor wir damit fortfahren, müssen wir jedoch noch ein paar andere Anpassungen vornehmen.
Lassen Sie uns kurz die wichtigsten Punkte, die wir in dieser Anleitung behandeln werden, zusammenfassen:
Elektronik INFO
Elektronik INFO
Elektronik INFO
Die MMU3 benötigt ein spezielles Kabel für Einsy-basierte (MK3S+) und xBuddy-basierte (MK3.5, MK3.9, MK4) Drucker. Wenn Sie die MMU3 von einem MK3S+ auf ein MK4 umstellen, müssen Sie auf das entsprechende Kabel umsteigen.
Während Sie an der Elektronik arbeiten, können Sie die Elektronikabdeckung auf die neueste Version aufrüsten, falls Sie die ältere haben.
Mehr dazu im folgenden Kapitel.
360mm PTFE und FESTO-Anschlüsse entfernen
360mm PTFE und FESTO-Anschlüsse entfernen
360mm PTFE und FESTO-Anschlüsse entfernen
360mm PTFE und FESTO-Anschlüsse entfernen
Entfernen Sie den PTFE-Schlauch zwischen dem Drucker und der MMU-Einheit, indem Sie die FESTO-Verschraubungen lösen.
Legen Sie sie beiseite, damit sie nicht mit den neuen Teilen verwechselt werden. Diese FESTO-Anschlüsse werden durch die neuen, im Bausatz enthaltenen Teile ersetzt.
Der 360mm PTFE-Schlauch wird ebenfalls ersetzt, da er als Verbrauchsmaterial gilt.
Verschiedene Versionen der Fittings wurden in MMU-Einheiten oder mit anderen Prusa-Produkten verwendet, die vor April 2024 ausgeliefert wurden.
Die MMU3 auf dem MK4 Drucker benötigt jedoch die neueste Entwicklung des Fittings, das einen Innendurchmesser von 2,6 mm hat.
MMU Trennen der Verbindungen
MMU Trennen der Verbindungen
MMU Trennen der Verbindungen
MMU Trennen der Verbindungen
Die MMU3-Einheit muss jetzt vom Drucker entfernt werden.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist, bevor Sie an ihm arbeiten.

Stellen Sie sicher, dass kein Filament eingelegt ist.

Nehmen Sie die MMU3-Einheit vom Drucker, indem Sie die Rückseite der Einheit anheben.
Öffnen Sie die Elektronikbox des Druckers und entfernen Sie die Stromanschlüsse der MMU3. Ziehen Sie die Anschlüsse anschließend wieder fest.
Trennen Sie das MMU-Datenkabel von der Einsy-Platine.
Lassen Sie das Kabel des benachbarten IR-Filament-Sensors an seinem Platz.
650mm PTFE Entfernung
650mm PTFE Entfernung
650mm PTFE Entfernung
Trennen Sie die 650mm PTFE-Schläuche von der MMU-Einheit.
Drücken Sie die Spannzange hinein und halten Sie sie fest. Drücken Sie den PTFE-Schlauch hinein und ziehen Sie ihn dann heraus, um ihn leicht zu entfernen.
Trennen Sie die 650mm PTFE-Schläuche vom Puffer.
Bewahren Sie sie auf. Wir werden diese PTFE-Schläuche wiederverwenden.
Spulenhalter INFO
Spulenhalter INFO
Spulenhalter INFO
Spulenhalter INFO
Nehmen Sie die 650mm PTFE-Schläuche aus den Spulenhaltern.
Sie haben eine dieser beiden Spulenhalter-Versionen:

Der ältere tiefgezogene Spulenhalter.

Wenn diese Version für Sie gut funktioniert, können Sie sie weiter verwenden.

Der spritzgegossene Spulenhalter.

Ihr Bausatz enthält eine aktualisierte Version dieser Spulenhalter, deren Räder aus POM statt aus ABS gefertigt sind.

Wenn Ihr MMU3-Bausatz vor April 2024 ausgeliefert wurde, empfehlen wir, die spritzgegossenen Spulenhalter auf die aktualisierte Version umzurüsten.

 

 

Fortfahren
Fortfahren
Fahren Sie mit dem folgenden Kapitel fort, um Ihr MMU3-Gerät aufzurüsten.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt