DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

4. Zusammenbau der Z-Achse

Menu

4. Zusammenbau der Z-Achse

4. Zusammenbau der Z-Achse
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 5 months ago
4. Zusammenbau der Z-Achse
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
35
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA
Montieren der Z-bottom
Montieren der Z-bottom
Montieren der Z-bottom
Montieren der Z-bottom
WARNUNG: Gedruckte Teile sind nicht identisch! Es gibt linke und rechte Teile. Sehen Sie sich den Vorsprung (Zahn) auf jedem Teil an. Für die rechte Seite des Rahmens gibt es einen Vorsprung auf der rechten Seite des Kunststoffteils und umgekehrt.
Befestigen Sie beide Z-bottom am Rahmen und sichern Sie jedes Teil mit drei M3x10-Schrauben.
Tipp: Sie können den Drucker auf die Rückseite drehen, um besseren Zugang zur Z-bottom Installation zu erhalten. Es empfiehlt sich, eine Pappunterlage unter den Drucker zu legen, um Ihre Werkbank und den Drucker vor Kratzern zu schützen.
Sollte sich beim Anziehen ein erhöhter Widerstand ergeben, versuchen Sie, die Schrauben zunächst ohne das gedruckte Teil durch das Gewindeloch zu führen. Entfernen Sie dann die Schrauben und bringen Sie das gedruckte Teil an.
Montage des Z-Motors: Vorbereitung der Teile
Montage des Z-Motors: Vorbereitung der Teile
Montage des Z-Motors: Vorbereitung der Teile
Montage des Z-Motors: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für den folgenden Schritt vor:
Z-Motor links (kürzeres Kabel)
Z-Motor rechts (längeres Kabel)
Schraube M3x10 (8x)
Gummipad 42x42x2 mm (2x)
Um zu vermeiden, dass Sie versehentlich Teile wegwerfen, bereiten Sie die Trapezmuttern aus der Motorbox vor und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf. Sie werden sie in ein paar Schritten benötigen.
Anbringen der Gummipads
Anbringen der Gummipads
Legen Sie beide Gummipads auf die Motoroberfläche. Stellen Sie sicher, dass die Löcher in den Pads auf die Löcher im Motor ausgerichtet sind.
Installieren der Z-Motoren
Installieren der Z-Motoren
Installieren der Z-Motoren
Installieren der Z-Motoren
Platzieren Sie den Z-Motor links (kurzes Kabel) neben dem linken Z-bottom.
Platzieren Sie den Z-Motor rechts (langes Kabel) neben dem Z-bottom right.
Die Motorkabel müssen unter dem Rahmen zum Netzteil (rechts) und zur xBuddy Box (links) geführt werden.
Schieben Sie jeden Motor durch den Z-bottom und sichern Sie ihn mit vier M3x10-Schrauben. Ziehen Sie sie im Moment noch nicht ganz fest. 
Anschließen der Z-Motor-Kabeladapter
Anschließen der Z-Motor-Kabeladapter
Anschließen der Z-Motor-Kabeladapter
Anschließen der Z-Motor-Kabeladapter
Führen Sie die beiden Z-Motorkabel unter dem Rahmen zur xBuddy Box.
Schließen Sie die Kabel an den dritten und vierten Steckplatz oben auf der xBuddy-Platine an. Das Motorkabel mit der Bezeichnung ZL schließen Sie an den linken Steckplatz an, ZR an den rechten.
Montieren der X-Achse und der glatten Stangen
Montieren der X-Achse und der glatten Stangen
Montieren der X-Achse und der glatten Stangen
Setzen Sie die glatten Stangen vorsichtig in die Z-bottom ein. Wenden Sie nicht zu viel Kraft an und verkanten Sie die Stange nicht!
Wenn die glatten Stangen schmutzig sind oder zu viel Konservierungsöl an ihnen haftet, wischen Sie sie mit einem Papiertuch ab.
Prüfen Sie durch das Inspektionsloch in beiden Z-bottom, ob die Stange vollständig eingesetzt ist. Es darf kein Spalt zwischen der glatten Stange und dem Boden des Lochs sein.
Montage der X-Achse und der Führungsstangen
Montage der X-Achse und der Führungsstangen
Schieben Sie die X-Achsen-Baugruppe vorsichtig auf die glatten Stangen der Z-Achse.
Sichern Sie die Position der X-Achse am Rahmen. Befestigen Sie den X-holder IN DER MITTE der X-Achse an der oberen glatten Stange und dann am Druckerrahmen.
Es ist wichtig, dass Sie den X-holder in der Mitte des Rahmens und der X-Achse platzieren. Andernfalls könnten die Ergebnisse der Zentrierung ungenau sein.
Installieren der X-Achsen-Baugruppe
Installieren der X-Achsen-Baugruppe
Installieren der X-Achsen-Baugruppe
Installieren der X-Achsen-Baugruppe
Die Zentrierung der Gewindestangen der Z-Motoren ist wichtig. Es muss jedoch nicht perfekt sein. In den nachfolgenden Anweisungen erfahren Sie mehr:
Beginnen Sie mit dem rechten Z-Motor.

Durch vorsichtiges und allmähliches Anziehen der einzelnen Schrauben, die den Z-Motor halten, richten Sie die Gewindestange im X-End-Idler aus. Beobachten Sie, wie sich die Gewindestange beim Anziehen bewegt. Wenn Sie die rechte vordere Schraube anziehen, kippt die Spitze der Stange nach hinten links - und andersherum. Ziehen Sie alle Schrauben fest an.

Schauen Sie sich die Gewindestange von oben an. Die Gewindestangen sollten so nah wie möglich an der Mitte des X-end-idler Lochs sein. Die Gewindestange sollte die Oberfläche des gedruckten Teils nicht berühren. Siehe das dritte Bild.
FAHREN SIE MIT DEM LINKEN Z-MOTOR GENAU SO FORT.
Zusammenbau der Trapezmuttern
Zusammenbau der Trapezmuttern
Zusammenbau der Trapezmuttern
Schrauben Sie die Trapezmutter auf die rechte Gewindestange. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Mutter. Der kleinere Durchmesser der Mutter muss in das Loch im X-Ende passen. Ist dies nicht der Fall, ist die Gewindestange nicht richtig zentriert.
Sichern Sie die Trapezmutter mit zwei M3x10 Schrauben. Es spielt keine Rolle, welche Löcher in der Mutter Sie verwenden.
Es kann ein kleiner Spalt zwischen der trapezförmigen Mutter und dem gedruckten Teil entstehen. Wenn Sie die beiden Schrauben anziehen, wird die Mutter vollständig an das Teil geklemmt.
Montieren Sie auf die gleiche Weise die zweite Trapezmutter auf den X-End-Motor (linke Gewindestange).
Platzieren der Z-Teile oben
Platzieren der Z-Teile oben
Platzieren der Z-Teile oben
Platzieren der Z-Teile oben
Setzen Sie den Z-top-left auf die Stangen und richten Sie sie am Rahmen aus. Richten Sie die Löcher in den Kunststoffteilen mit den Löchern im Rahmen aus.
Verwenden Sie zwei M3x10-Schrauben, um das Z-top-left zu befestigen.
Wenden Sie keine übermäßige Kraft beim Festziehen an. Falls erheblicher Widerstand auftritt, versuchen Sie, die Schrauben von der anderen Seite des Rahmens einzudrehen um das Gewindeloch zu "säubern". Kehren Sie dann wieder zur vorderen Seite zurück.
Tipp: Verschieben Sie die X-Achse ein paar Zentimeter nach unten, um etwas Platz zu schaffen, wenn Sie die Schraube hinter der Stange nicht erreichen können.
Wiederholen Sie diesen Schritt auf der anderen Seite des Rahmens mit dem Z-top-right gedruckten Teil.
Drehen Sie die beiden Gewindestangen parallel, um die X-Achsen-Baugruppe ein paar Zentimeter nach oben zu bewegen und den X-holder zu lösen.
Entfernen Sie den X-holder vom Drucker.
LoveBoard: Vorbereitung der Teile
LoveBoard: Vorbereitung der Teile
LoveBoard: Vorbereitung der Teile
LoveBoard: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
LoveBoard (1x) im ELECTRONICS BOX enthalten
Extruder Hauptkabel (1x)
 
Schraube M3x6 (1x)
Montieren des LoveBoards
Montieren des LoveBoards
Montieren des LoveBoards
Montieren des LoveBoards
Nehmen Sie das Ende des Extruder-Hauptkabels ohne das weiße Etikett.
Bringen Sie die X-Achsen-Baugruppe in die Mitte der Z-Achsen-Höhe.
Fahren Sie den X-carriage ungefähr in die Mitte der X-Achse.
Führen Sie das Hauptkabel des Extruders von der Rückseite des Druckers durch den Spalt zwischen dem Riemen und der oberen Stange zur Vorderseite des Druckers.
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Trennen Sie die verdrillten Drähte und die geraden Kabel voneinander.
Zunächst führen Sie die geraden Kabel durch den Kanal im X-carriage.
Führen Sie dann die verdrillten Kabel durch den Kanal.
Schließen Sie das Hauptkabel des Extruders an das LoveBoard an. Lassen Sie das Extruder-Hauptkabel etwa 2 Zentimeter lang.
Befestigen des Extruder-Hauptkabels
Befestigen des Extruder-Hauptkabels
Befestigen des Extruder-Hauptkabels
Befestigen des Extruder-Hauptkabels
Befestigen Sie das LoveBoard auf der Rückseite des X-carriage und sichern Sie es mit der M3x6-Schraube.
Ziehen Sie ganz vorsichtig an dem Extruder-Hauptkabelbündel, um das Bündel auf der Steckerseite zu verkürzen. Es muss eine minimale Schlaufe bleiben. Andernfalls wird das Kabel andere Teile im nächsten Kapitel beeinträchtigen.
Die Kabel dürfen nicht den Bereich des Extrudermotors behindern.
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Anschließen des Extruder-Hauptkabels
Stecken Sie die M3x40 Schraube durch den X-carriage-cable-holder.
Befestigen Sie den X-carriage-cable-holder am X-carriage unterhalb des Extruder-Hauptkabels und ziehen Sie die M3x40-Schraube fest.
Klemmen Sie keinen Draht des Extruder-Hauptkabels ein!
Abdecken des X-carriage: Vorbereitung der Teile
Abdecken des X-carriage: Vorbereitung der Teile
Abdecken des X-carriage: Vorbereitung der Teile
Abdecken des X-carriage: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
X-carriage-back (1x)
Gummipad 20x10x1 mm (1x)
Das Gummipad 20x10x1 finden Sie in der Z-AXIS Tasche.
Schraube M3x18 (2x)
Schraube M3x10 (1x)
Nylon Filament 3x555 mm (1x)
Abdecken des X-carriage: Einsetzen des Nylon Filaments
Abdecken des X-carriage: Einsetzen des Nylon Filaments
Abdecken des X-carriage: Einsetzen des Nylon Filaments
Abdecken des X-carriage: Einsetzen des Nylon Filaments
Legen Sie das Gummipad in die rechteckige Tasche im X-carriage-back.
Führen Sie eines der gebogenen Enden des Nylon Filaments in das Loch auf der linken Seite des Extruder-Hauptkabelkanals im X-carriage ein.
Das Nylon Filament muss sich nach OBEN BIEGEN. Nicht nach unten, nicht zu den Seiten. Sehen Sie das Detail.
Nachdem das Filament im X-carriage gehalten hat, überprüfen Sie, ob es wie auf dem Bild zu sehen nach oben zeigt. Wenn es stattdessen nach unten zeigt, setzen Sie das Filament mit dem anderen gebogenen Ende wieder in den X-carriage ein und überprüfen Sie es erneut.
Anbringen der X-cover-back
Anbringen der X-cover-back
Anbringen der X-cover-back
Bevor wir die Rückseite des X-carriage abdecken, stellen Sie sicher, dass:
Das obere Lager befindet sich in der Tasche im Inneren des X-carriage und die Markierung zeigt zu Ihnen
das Nylon Filament zeigt nach oben
Legen Sie den X-carriage-back zurück auf den X-carriage und ordnen Sie die Hauptkabel wie auf dem Bild an.
Achten Sie darauf, keine Kabel einzuklemmen!
Befestigen Sie den X-carriage-back mit zwei M3x18-Schrauben.
Stecken Sie die M3x10-Schraube in das obere Loch im X-carriage-back und ziehen Sie sie fest.
Führen des Hauptkabels: Vorbereitung der Teile
Führen des Hauptkabels: Vorbereitung der Teile
Führen des Hauptkabels: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Textile Kabelhülle 8x520 (1x)
In der Packung Ihres Kits sind drei verschiedene Größen von Textilhüllen enthalten. Sie können sich immer vergewissern, indem Sie ihre Längen vergleichen.
Die Enden der Textilhülsen sind werkseitig heiß versiegelt, um ein Ausfransen zu verhindern. Um sie zu öffnen, müssen die versiegelten Endverbindungen aufgeschnitten oder aufgerissen werden.
Kabelbinder (2x)
X-carriage-cable-holder-cover (1x)
Umwickeln des Extruder-Hauptkabels
Umwickeln des Extruder-Hauptkabels
Umwickeln des Extruder-Hauptkabels
Schieben Sie zwei Kabelbinder durch den X-carriage-cable-holder. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Kabelbinder.
Umwickeln Sie das Hauptkabel des Extruders und das Nylon Filament in der Nähe des X-carriage mit dem Textilschlauch. Lassen Sie einen Abstand von 1 cm (0,39 Zoll) zwischen der Hülle und dem X-carriage. Wickeln Sie vorerst nur diesen Teil in der Nähe der Verbindungsstelle ein, wir werden im nächsten Schritt mit dem Umwickeln des Bündels fortfahren.
Bedecken Sie es mit X-carriage-cable-holder-cover.
Ziehen Sie beide Kabelbinder fest, so dass die "Köpfe" in die Taschen im Kunststoffteil passen. Schneiden Sie den überschüssigen Kabelbinder ab.
Es ist wichtig, dass die Köpfe der Kabelbinder in den Aussparungen sitzen. Andernfalls könnten sie während der Kalibrierung der X-Achse mit dem Druckerrahmen kollidieren und die Kalibrierung könnte fehlschlagen.
Umwickeln der Textilhülle
Umwickeln der Textilhülle
Umwickeln der Textilhülle
Wickeln Sie die Textilhülle um das Hauptkabel des Extruders und das Nylon Filament.
Fahren Sie in einer spiralförmigen Bewegung um das Bündel herum, so dass es fest zusammengebunden ist.

Halten Sie das Kabelbündel beim Einwickeln nach oben und fahren Sie fort, bis es vollständig eingewickelt ist.

Ext-cable-holder: Vorbereitung der Teile
Ext-cable-holder: Vorbereitung der Teile
Ext-cable-holder: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Kabelhalter Ext-cable-holder-b (1x)
Kabelhalter Ext-cable-holder-a (1x)
Kabelbinder (1x)
Schraube M3x18 (2x)
Schraube M3x10 (2x)
M3nS Mutter (2x)
Die Liste geht im nächsten Schritt weiter ...
Umwickeln des X-Motorkabels
Umwickeln des X-Motorkabels
Wickeln Sie das X-Motorkabel in die Textilhülle ein.
Es ist in Ordnung, dass die Textilhülle nicht über die gesamte Länge des Motorkabels geht.
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Stecken Sie zwei M3nS-Muttern bis zum Anschlag in den Ext-cable-holder-a.
Nehmen Sie das gebogene Ende des Nylon Filaments. Und suchen Sie das Loch im Ext-cable-holder-a.
Schieben Sie den gebogenen Teil des Nylon Filaments in das Loch im Ext-cable-holder-a.
Montieren des Ext-cable-holder
Montieren des Ext-cable-holder
Montieren des Ext-cable-holder
Montieren des Ext-cable-holder
Führen Sie das Hauptkabel des Extruders frei aus dem Drucker. Verdrehen oder drehen Sie es nicht.
Führen Sie das Kabel des X-Motors frei aus dem Drucker.
Stecken Sie das Extruder-Hauptkabel in den Kabelkanal im Ext-cable-holder-a.
Nehmen Sie das X-Motorkabel und führen Sie es über das Extruder-Hauptkabel durch den linken Kanal im Ext-cable-holder-a.
Wenn Sie das Kabel des X-Motors hinter dem Hauptkabel verlegen, kann es beim Drucken zu Problemen mit der Achsenbewegung kommen.
Abdecken des Ext-cable-holder
Abdecken des Ext-cable-holder
Abdecken des Ext-cable-holder
Decken Sie die Kabel mit dem Ext-cable-holder-b ab und befestigen Sie ihn mit zwei M3x18 Schrauben.
Befestigen Sie den Ext-cable-holder zusammen mit dem Kabelbinder in der Nut. Ziehen Sie den Kabelbinder fest und schneiden Sie den überschüssigen Teil des Kabelbinders ab.
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Befestigen des Ext-cable-holder
Schieben Sie das Kabel des X-Achsenmotors und das Hauptkabel des Extruders durch das Loch in der xBuddy Box zur Elektronik.
Überprüfen Sie, dass das X-Motorkabel nicht hinter dem Extruder-Hauptkabel geführt wird. Vergleichen Sie es mit der Abbildung.
Befestigen Sie den Ext-cable-holder mit den beiden M3x10-Schrauben an der xBuddy-Box.
Lassen Sie die Kabel vorerst in der xBuddy-Box hängen. Wir werden sie später anschließen.
Vergleichen Sie anhand des dritten Bildes die Führung des Nextruder-Hauptkabels. Beachten Sie die Kurve der Kabelführung.
Vergleichen Sie die Führung des X-Motorkabels.
Belohnen Sie sich selbst!
Belohnen Sie sich selbst!
Essen Sie sechs Gummibärchen.
Wussten Sie, dass im Jahr 2014 ein von Gummibärchen inspiriertes Emoji in den Unicode-Standard aufgenommen wurde, so dass Gummibärchen-Fans ihre Liebe zu den Süßigkeiten in digitalen Konversationen ausdrücken können.
Hier ist er!
Hier ist er!
Vergleichen Sie Ihre Montage mit dem Bild.
Ist alles in Ordnung? Herzlichen Glückwunsch! Sie haben die Z-Achse mit einigen anderen Kleinigkeiten erfolgreich zusammengebaut.
Lassen Sie uns also mit dem nächsten Kapitel fortfahren: 5. Nextruder Montage
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt