DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

2. MMU2S Demontage (UPG)

2. MMU2S Demontage (UPG)

2. MMU2S Demontage (UPG)
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 10 months ago
2. MMU2S Demontage (UPG)
 Schwierigkeit
Leicht
 Schritte
18
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA
Einleitung
Einleitung
Einleitung
Einleitung
In diesem Kapitel werden wir die MMU2S teilweise zerlegen und ein paar wichtige Teile für den Bau der MMU3 entnehmen.
Vergewissern Sie sich, dass Ihr MMU-Drucker ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist. Entladen Sie alle Filamente sowohl aus dem Drucker als auch aus der MMU-Einheit.
Wenn sich ein Filament im Extruder befindet, verwenden Sie die Funktion Filament entladen im Menü.

In den nächsten Schritten beginnen wir damit, die MMU-Einheit vom Drucker zu lösen und den Puffer vom Drucker zu trennen.

Achten Sie genau auf die Beschreibung. Legen Sie die Komponenten der MMU2S beiseite, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Bestimmte Teile werden in einem späteren Schritt wiederverwendet.
Sorgen Sie für einen gut organisierten Arbeitsbereich, um zu vermeiden, dass ältere Teile mit den neuen vermischt werden. Auch wenn einige neue Komponenten den alten ähneln, sind sie in Wirklichkeit verschieden. Beachten Sie, dass bestimmte Komponenten für MMU3 nicht wiederverwendet werden sollten, während andere für das Upgrade notwendig sind.
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Bitte bereiten Sie folgende Werkzeuge für dieses Kapitel vor:
Spitzzange
Universalschlüssel zum Lösen der Festo Anschlüsse
2,5mm Innensechskant-Schlüssel für M3 Schrauben
Kreuzschlitzschraubendreher für Stromkabelklemmen
Sie können Ihre eigenen Werkzeuge verwenden, wenn Sie diese für geeigneter halten.
PTFE-Schläuche abnehmen
PTFE-Schläuche abnehmen
PTFE-Schläuche abnehmen
PTFE-Schläuche abnehmen
Schrauben Sie die Festo-Anschlüsse QSM-M5 sowohl vom Drucker als auch von der MMU-Einheit ab. Wenn die Anschlüsse fest sitzen, können Sie den Universalschlüssel oder einen 8mm-Schlüssel verwenden.
Legen Sie den PTFE-Schlauch mit den Anschlüssen für die spätere Demontage beiseite.
Wir müssen den Puffer von der MMU-Einheit abkoppeln.
Lösen Sie alle Schrauben am Puffer, mit denen die PTFE-Schläuche an der MMU-Einheit befestigt sind. Entfernen Sie alle fünf Schläuche, indem Sie sie herausziehen.
Behalten Sie den Puffer für eine spätere Demontage im nächsten Kapitel.
Lösen Sie auf der Rückseite der MMU-Einheit leicht die vier Schrauben, die den hinteren PTFE-Halter halten.
Entfernen Sie alle fünf PTFE-Schläuche und entsorgen Sie sie sofort. Diese Schläuche werden nicht mehr für die MMU3 verwendet.
Die MMU3 ist für die Verwendung von PTFE-Schläuchen mit anderen Abmessungen konzipiert. Die Verwendung von MMU2S-Schläuchen bei der Montage der MMU3 führt zu einem fehlerhaften Betrieb.
Trennen der MMU2S (Teil 1)
Trennen der MMU2S (Teil 1)
Trennen der MMU2S (Teil 1)
Trennen der MMU2S (Teil 1)
Lösen Sie die M3x40 Schraube an der Elektronikbox des Druckers.
Öffnen Sie die Elektronikbox.
An der MMU sehen Sie ein Datenkabel sowie zwei Stromkabel, die alle mit der Einsy-Steuerplatine des Druckers verbunden sind.
Bewegen Sie niemals Kabel, schließen Sie sie nicht an und trennen Sie sie nicht ab, während der Drucker eingeschaltet ist. Dies kann zu Schäden an der Elektronik führen.
Beginnen Sie damit, das MMU-Datenkabel zu entfernen.
Achten Sie darauf, dass Sie das Kabel des Filament-Sensors, das sich direkt unter dem MMU-Datenkabel befindet, nicht abtrennen.
Trennen der MMU2S (Teil 2)
Trennen der MMU2S (Teil 2)
Trennen der MMU2S (Teil 2)
Trennen der MMU2S (Teil 2)
Lösen Sie mit einem Kreuzschlitzschraubendreher vorsichtig die beiden Stromanschlüsse an der unteren linken Seite der Einsy Platine.
Die Gabelstecker des MMU-Stromkabels sind über den Hauptstromanschlüssen für das Einsy gestapelt. Entfernen Sie nur die Gabelstecker der MMU einzeln und lassen Sie die Hauptstromanschlüsse an ihrem Platz.
Verwenden Sie den Kreuzschlitzschraubendreher, um die Stromanschlüsse bei abgezogener MMU gründlich zu befestigen. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse mit der Abbildung übereinstimmen.
Nehmen Sie das Kabelbündel der MMU aus der Elektronikbox. Schließen Sie die Box und sichern Sie sie vorerst mit der M3x40 Schraube.
Entfernen der MMU2S vom Drucker
Entfernen der MMU2S vom Drucker
Entfernen der MMU2S vom Drucker
Die MMU2S-Einheit wurde erfolgreich abgetrennt.
Heben Sie die Rückseite des Geräts an, um die Halterungen vom Rahmen des Druckers zu lösen. Nehmen Sie dann die MMU aus dem Drucker.
Sie können den Drucker erst einmal beiseite stellen.
Wir können mit der Demontage der MMU2S-Einheit selbst beginnen.
Für den folgenden Schritt bereiten Sie bitte den MMU-zu-Extruder PTFE-Schlauch mit den angebrachten Festo-Fittings QSM-M5 vor.
MMU-zu-Extruder PTFE-Schlauch Demontage
MMU-zu-Extruder PTFE-Schlauch Demontage
Nehmen Sie den MMU-zu-Extruder PTFE-Schlauch mit den Festo-Anschlüssen QSM-M5.
Entfernen Sie beide Festo-Verschraubungen am alten PTFE-Schlauch.
Halten Sie den Festo Anschluss an dem Metallteil und drücken Sie den blauen Spannring hinein. Während der Spannring gedrückt wird, drücken Sie zuerst den PTFE-Schlauch hinein und ziehen ihn dann ganz heraus.
MK3S+/ MK3.5 Besitzer: Heben Sie die Festo Fittings für die spätere Verwendung auf. Werfen Sie den PTFE-Schlauch weg, damit Sie ihn später nicht mit einem neuen verwechseln!
MK4/MK3.9 Besitzer: Werfen Sie die Festo Fittings und den PTFE-Schlauch jetzt weg! Ihr Paket enthält einen neuen Festo Fittung und PTFE-Schlauch. Eine Vermischung der beiden kann zu Problemen führen!
Die MMU3 ist für die Verwendung von PTFE-Schläuchen mit anderen Abmessungen konzipiert. Die Verwendung von MMU2S-Schläuchen bei der Montage der MMU3 führt zu einem fehlerhaften Betrieb.
MMU2S Einheit Demontage
MMU2S Einheit Demontage
MMU2S Einheit Demontage
Entfernen Sie die beiden M3x18-Schrauben, mit denen die Elektronik auf der Oberseite des Geräts befestigt ist.
Entfernen Sie die beiden M3x30 Spannschrauben des Idlers mit den Federn.
Nehmen Sie die Elektronikplatinen-Baugruppe aus dem Gerät.
Ziehen Sie alle Kabel von der Elektronikplatine ab. Denken Sie daran, dass jeder Stecker eine Sicherheitsverriegelung hat, die gedrückt werden muss, um einen Stecker zu entfernen. Legen Sie die Platine beiseite.
Schneiden Sie die Kabelbinder, die die Kabel zusammenhalten, vorsichtig durch.
Seien Sie äußerst vorsichtig, um die Kabel nicht zu beschädigen!
Entfernen der Textilumhüllung
Entfernen der Textilumhüllung
Entfernen der Textilumhüllung
Trennen Sie das Bündel der Strom- und Datenkabel vom Rest der Kabel.
Entfernen Sie die Textilumhüllung von den Kabeln und bewahren Sie sie für die spätere Verwendung auf.
Die Strom- und Datenkabel der MMU2S werden in der MMU3 nicht verwendet.
Idler Motor Entfernung
Idler Motor Entfernung
Idler Motor Entfernung
Idler Motor Entfernung
Verwenden Sie den Innensechskantschlüssel mit Kugelkopf in einem Winkel, um die beiden M3x10 Schrauben, die den Idler-Motor oben halten, zu entfernen.
Öffnen Sie das Idler-Gehäuse und entfernen Sie die beiden M3x10-Schrauben, mit denen der Motor auf der gegenüberliegenden Seite befestigt ist.
Entfernen Sie die beiden M3x10 Schrauben, mit denen die Motorwelle an der Idler-Rolle befestigt ist.
Ziehen Sie den Idler-Motor aus dem Gerät. Heben Sie ihn für die spätere Verwendung auf.
5x16sh Wellen entfernen
5x16sh Wellen entfernen
5x16sh Wellen entfernen
5x16sh Wellen entfernen
Entfernen Sie die vier M3x18 Schrauben, die den hinteren PTFE-Halter halten.  Entfernen Sie den Halter sowie alle PTFE-Schläuche darunter.
Entfernen Sie die M3x10-Schraube an der Seite, mit der die 5x16sh Welle befestigt ist.
Verwenden Sie die kürzere Seite des 2,5 mm Innensechskantschlüssels, um die 5x16sh Welle von innen nach außen zu drücken.
Wiederholen Sie den gleichen Vorgang auf der anderen Seite. Entfernen Sie die M3x10 Schraube und schieben Sie die 5x16sh Welle nach außen.
Bewahren Sie die 5x16sh Wellen für die spätere Verwendung auf.
Lager entfernen
Lager entfernen
Lager entfernen
Lager entfernen
Entfernen Sie den Idler-Körper mit dem Idler.
Diese Komponenten werden nicht mehr benötigt. Sie enthalten jedoch wertvolle Ersatzteile. Sie zu demontieren kann schwierig sein, daher werden wir es an dieser Stelle nicht tun.
Kippen Sie mit dem Innensechskantschlüssel das 625ZZ Lager auf der rechten Seite des Pulley Körpers, um es zu entfernen.
Entfernen Sie mit der gleichen Technik auch das Lager auf der anderen Seite.
Bewahren Sie die beiden 625ZZ-Lager für die spätere Verwendung auf.
Selektor Motor Entfernung
Selektor Motor Entfernung
Selektor Motor Entfernung
Selektor Motor Entfernung
Drehen Sie die Welle des Selektormotors, um den Selektor ganz nach links zu schieben.
Entfernen Sie mit dem 2,5 mm Innensechskantschlüssel die fünf M3x10 Schrauben, die die Motoren halten.
Drehen Sie die Motorwelle etwas mehr, um sie vom Selektor zu lösen.
Ziehen Sie den Selektormotor heraus, um ihn aus dem Gerät zu entfernen.
Bewahren Sie den Motor für die spätere Verwendung auf.
Selektor Entfernung
Selektor Entfernung
Selektor Entfernung
Selektor Entfernung
An der Seite des Geräts befinden sich zwei Öffnungen. Durch sie können Sie die Enden der Selektorwelle sehen.
Stecken Sie den Innensechskantschlüssel in die Öffnungen, um die beiden Wellen ganz hineinzudrücken.
Ziehen Sie die beiden 5x120sh Wellen heraus und bewahren Sie sie für die spätere Verwendung auf.
Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Wellen mit einer Spitzzange herauszuziehen, ziehen Sie sie mit einer drehenden Bewegung heraus. Achten Sie darauf, sie nicht zu zerkratzen!
Heben Sie den Selektor an und entfernen Sie ihn aus dem Gerät. Legen Sie ihn vorerst beiseite, denn wir werden ihn weiter zerlegen.
Auf der Rückseite des Selektors befindet sich eine scharfe Klinge. Gehen Sie vorsichtig vor, um eine Verletzung zu vermeiden!
Pulley Motor Entfernung
Pulley Motor Entfernung
Pulley Motor Entfernung
Pulley Motor Entfernung
Drehen Sie das Gerät herum.
Entfernen Sie auf der Unterseite die restlichen M3x10 Schrauben, die den Pulley Motor halten.
Nehmen Sie den Pulley-Motor aus dem Gerät.
Bewahren Sie den Motor für die spätere Verwendung auf.
Kippen Sie mit dem Innensechskantschlüssel das Lager des Pulleys, um es zu entfernen. Bewahren Sie es auch für die spätere Verwendung auf.
Selektor Demontage 2
Selektor Demontage 2
Selektor Demontage 2
Selektor Demontage 2
Entfernen Sie die beiden M3x10 Schrauben, die die Trapezmutter halten.
Entfernen Sie die Trapezmutter und legen Sie sie zur späteren Verwendung beiseite.
Entfernen Sie die M3x10 Schraube an der Seite des Selektors.
Entfernen Sie den FINDA / SuperFINDA Sensor und bewahren Sie ihn für eine spätere Verwendung auf.

Eine Stahlkugel wird aus dem Selektor fallen.

Die Kugel ist nicht magnetisch und wird nicht wiederverwendet. Wir werden später eine magnetische Kugel verwenden. Legen Sie sie beiseite, um sie nicht mit der neuen Kugel zu verwechseln.
Die anderen Teile des Selektors brauchen Sie nicht mehr, aber Sie können sie als Ersatzteile behalten.
Demontage der Steuerplatine
Demontage der Steuerplatine
Demontage der Steuerplatine
Bereiten Sie die Elektronikplatinen Baugruppe vor.
Entfernen Sie vorsichtig die drei M3x6-Schrauben, mit denen die Elektronikplatine befestigt ist.
Lösen Sie die Elektronikplatine vorsichtig aus der Baugruppe, aber nehmen Sie sie noch nicht ganz heraus. Bewahren Sie die Steuerplatine vorerst im Kunststoffteil auf, um sie vor Schaden zu bewahren.
Fassen Sie die Platine an den Seiten an, um Schäden zu vermeiden. Seien Sie vorsichtig in der Nähe der Elektronik, berühren Sie nicht die einzelnen Komponenten auf der Platine. Denken Sie daran, dass die Platine empfindlich auf elektrostatische Entladung (ESD) reagiert.
Zusammenfassung
Zusammenfassung
Hier ist eine Zusammenfassung der Teile, die Sie für den späteren Gebrauch aufbewahren sollten:
Textile Kabelhülle 450 x 5mm (1x)
Schrittmotor (3x) Idler, Selektormotor und Pulley Motor (mit noch angebrachten Riemenscheiben)

Elektronik: Platine (1x) und FINDA/SuperFINDA-Sensor (1x)

625 Kugellager (3x)
Trapezmutter (1x)
FESTO Verschraubungen QSM-M5 (2x)
Diese Fittings werden nur für die MK3S+ Version benötigt. Wenn Sie die MK4 Version zusammenbauen, verwenden Sie stattdessen die neu mitgelieferten Fittings!
5x16sh Welle (2x)
5x120sh Welle (2x)
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt