DE
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Erklärung der Status-LED (MK4/XL)

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 10 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENPLESITFRJA

Ausgewählte Original Prusa Drucker sind mit Status-LEDs ausgestattet, die sich am unteren Rand des LCD-Bildschirms befinden. Insgesamt sind es drei physische RGB-LEDs. Das System ändert ihre Farbe und Intensität je nach dem aktuellen Szenario. Der Zweck dieses Systems ist es, dem Benutzer hilfreiche visuelle Informationen zu liefern.

Um sicherzustellen, dass die LEDs auch aus größerer Entfernung sichtbar sind. Stellen Sie sicher, dass sich unter der Vorderkante des LCD-Bildschirms eine feste, reflektierende Oberfläche befindet.

 

 

Kompatible Drucker:

  • Original Prusa MK4
  • Original Prusa XL

Es gibt mehrere vordefinierte Szenarien für die LEDs:

  • Erfolgreiches Booten
    • Szenario: Der Start des Systems wurde als erfolgreich bewertet.
    • LED-Antwort: Die LEDs pulsieren kurz mit einer grünen Farbe.
  • Warnung
    • Szenario: Der Drucker erfordert eine Benutzerinteraktion und kann dann weiter drucken (z.B. geplanter Filamentwechsel, Filamentauslauf, Pause im G-Code, MMU erfordert Aufmerksamkeit, usw.)
    • LED-Reaktion: Die LEDs pulsieren in gelber Farbe.
  • Kritischer Fehler
    • Szenario: Es liegt ein schwerwiegender Fehler vor, und der Druckauftrag kann nicht fortgesetzt werden. Der Drucker muss repariert werden, um korrekt zu arbeiten (z.B. Thermal Runaway, Vorheizfehler, Max/Min temp, ...)
    • LED-Antwort: Die LEDs pulsieren in roter Farbe.
  • Der Druckauftrag ist in Arbeit
    • Szenario: Der Drucker ist gerade dabei, den ausgewählten G-Code zu drucken.
    • Antwort der LEDs: Die LEDs schalten auf blaue Farbe
  • Der Druckauftrag ist erledigt
    • Szenario: Der aktuelle Druckauftrag wurde erfolgreich abgeschlossen, der Druckkopf ist geparkt und der Drucker wartet auf den Benutzer, um das gedruckte Objekt abzuholen. Bitte beachten Sie, dass das Blech möglicherweise noch heiß ist! Vermeiden Sie es, sich selbst zu verletzen und geben Sie der Oberfläche auch einige Momente Zeit, um abzukühlen, damit sich der Druck leichter ablösen lässt.
    • LED-Antwort: Die LEDs sind auf grüne Farbe geschaltet.

Nutzungsdefinierte LED-Zustände

LEDs können mit einem G-Code M150 gesteuert werden, mehr dazu erfahren Sie auf der Marlin FW Seite.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt