DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Auswechseln eines Profileinsatzes (XL)

Menu

Auswechseln eines Profileinsatzes (XL)

Auswechseln eines Profileinsatzes (XL)
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 5 months ago
Auswechseln eines Profileinsatzes (XL)
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
8
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFR
Einleitung
Einleitung
Einleitung
Dies ist eine Fortsetzung der Montageanleitung. Es wird davon ausgegangen, dass Sie den Drucker in einem bestimmten Stadium des Aufbaus haben.
Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie sich bei diesem Schritt der Montageanleitung befinden und beim Festziehen eines der seitlichen Profile an einem der Profileinsätze ein Problem festgestellt haben. Wir würden einen Profileinsatz nur in dieser Phase des Zusammenbaus austauschen.
Die folgende Anleitung ist mit allen Original Prusa XL Versionen kompatibel.
Ein zusätzlicher Profileinsatz ist in der SPARE-Tasche enthalten.
Benötigte Werkzeuge
Benötigte Werkzeuge
Für die folgende Anleitung bereiten Sie sich bitte vor:
T10 Schraubendreher
2,5mm Innensechskantschlüssel
3 mm Innensechskantschlüssel
4 mm Innensechskantschlüssel
Drucker Vorbereitung
Drucker Vorbereitung
Sind Sie Links- oder Rechtshänder? Der Drucker sollte bereits auf einer der Seiten Ihrer Wahl aus diesem Schritt der Montageanleitung liegen: Installieren der CoreXY-Baugruppe.
Wenn Sie Linkshänder sind, drehen Sie ihn vorsichtig auf die gegenüberliegende rechte Seite (siehe Bild). Wir werden nun den oberen CoreXY-Teil abnehmen und wieder anbringen und die Schrauben anziehen, um beide Teile miteinander zu verbinden. Die Anweisungen sind die gleichen, wählen Sie die Seite, die Ihnen für diesen Vorgang besser passt.
Lösen des CoreXY
Lösen des CoreXY
Lösen des CoreXY
Lösen Sie mit dem 3-mm-Innensechskantschlüssel die M4x12-Schrauben, zwei pro oberer Verbindung der seitlichen Profile. Verwenden Sie zuerst den kurzen Teil des Innensechskantschlüssels, dann den langen Teil.
Wiederholen Sie diesen Vorgang bei den drei verbleibenden Profilen.
Lösen der vorderen Ecke
Lösen der vorderen Ecke
Lösen der vorderen Ecke
Lösen der vorderen Ecke
Lösen Sie mit dem TX10-Schraubendreher zwei M3x8bT-Schrauben an der Seite, an der der Profileinsatz ersetzt werden muss.
Lösen Sie mit dem 2,5-mm-Innensechskantschlüssel die M3x22-Schraube auf der Seite, an der der Profileinsatz ersetzt werden muss.
Durch das Lösen dieser Schraube werden der Riemen und sein Spanner mit der Idler-Riemenscheibe gelockert. Ziehen Sie sofort den Spanner, die Umlenkrolle und den Riemen heraus.
Lösen Sie mit dem 4mm Innensechskantschlüssel die Schraube M8x16 auf der Seite, auf der der Profileinsatz ausgetauscht werden muss.
Werfen Sie die Schrauben nicht weg, wir werden sie später verwenden!
Ersetzen des Profileinsatzes
Ersetzen des Profileinsatzes
Ersetzen des Profileinsatzes
Bereiten Sie bitte für den folgenden Schritt vor:
Profil Einsatz (1x)
Heben Sie vorsichtig den oberen CoreXY an
Der fehlerhafte Profileinsatz kann nun von der Unterseite des oberen CoreXY Aluminiumprofils abgeschoben werden. Werfen Sie den fehlerhaften Profileinsatz weg.
Setzen Sie den neuen Profileinsatz von der Unterseite des oberen CoreXY Aluminiumprofils ein.
Setzen Sie den oberen CoreXY auf die seitlichen Aluminiumprofile.
Zusammenbau der vorderen Ecke
Zusammenbau der vorderen Ecke
Zusammenbau der vorderen Ecke
Zusammenbau der vorderen Ecke
Ziehen Sie mit dem 4mm Innensechskantschlüssel die M8x16ulp Schraube auf der Seite an, auf der der Profileinsatz ersetzt wurde.
Setzen Sie den Spanner, die Riemenscheibe und den Riemen wie in der Abbildung gezeigt ein. Richten Sie die M3x22 Schraube auf das Loch im Spanner aus.
Ziehen Sie die M3x22 Schraube mit dem 2,5 mm Innensechskantschlüssel fest.
Ziehen Sie mit dem TX10-Schraubendreher zwei M3x8bT-Schrauben auf der Seite an, auf der der Profileinsatz ersetzt wurde.
Folgen Sie diesem speziellen Artikel, um Ihre Riemenspannung neu zu justieren, und beziehen Sie sich dabei auf die Abschnitte 'Riementuner' und 'Ausrichten'.
Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Riemenspannung nach diesem Eingriff noch nicht perfekt eingestellt ist. Sie können die Einstellung der Riemenspannung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen, wenn der Drucker montiert ist und läuft.
Gute Arbeit!
Gute Arbeit!
Das war's! Sie haben den Profileinsatz in Ihrem Original Prusa XL erfolgreich ausgetauscht.
Sie können nun mit dem Rest des Zusammenbaus Ihres Original Prusa XL fortfahren.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt