DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Austausch oder Wechsel der Düse (MK2.5S/MK3S/MK3S+)

Zuletzt aktualisiert 8 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFRJA

Die Original Prusa i3 Drucker verwenden das E3D V6 Hotend. Jede Düse, die mit dem E3D V6 Hotend kompatibel ist, kann darauf installiert werden. Die mitgelieferte Düse ist eine E3D V6 0,4 mm Messingdüse, aber auch andere Typen und Durchmesser können verwendet werden. Das folgende Verfahren gilt für alle Düsen, mit Ausnahme der Olsson Ruby.

Um die Olsson Ruby-Düse zu ersetzen, befolgen Sie die Anweisungen auf der offiziellen Webseite von 3DVERKSTAN. Andernfalls könnten Sie die Düse beschädigen!

Warum die Düse wechseln?

Es gibt zwei Hauptgründe für den Austausch der Düse:

  • Die Düse ist abgenutzt und muss ersetzt werden.
  • Sie möchten mit einem anderen Düsentyp und/oder Durchmesser drucken.
Sofern Sie nicht gerade abrasive Materialien mit einer Messingdüse drucken, wird die Standard-Messingdüse viele hundert Druckstunden halten. Eine relativ neue Düse auszutauschen, um eine Verstopfung zu beheben, ist keine Lösung!
Die 0,4mm Standarddüse, die auf den Original Prusa i3 Druckern installiert ist finden Sie im E-Shop. Wir bieten auch eine alternative 0.4mm Düse an, die mit i3 und MINI/+ Druckern kompatibel ist.

Notwendiges Werkzeug

  • 2. 5 mm Innensechskantschlüssel (bei montierten Druckern und Kits enthalten)
  • 7 mm Schraubenschlüssel/-buchse oder Zange (bei montierten Druckern und Kits nicht enthalten)
  • 17 mm Schraubenschlüssel (bei montierten Druckern und Kits nicht enthalten)
  • Kleines Blech oder Aluminiumfolie (bei montierten Druckern und Kits nicht enthalten)

Vorgehensweise

Die folgende Vorgehensweise setzt voraus, dass eine Firmware-Version ab 3.12.0 oder höher installiert ist. Falls Ihr Drucker eine frühere Firmware-Version hat, empfehlen wir Upgrade auf die neueste Version. Wenn Sie keine neuere Firmware-Version geflasht haben, folgen Sie der Prozedur, mit Ausnahme von "Schritt 3 alternativ" anstelle von Schritt 3. 

Befolgen Sie diese Prozedur genau! Das Auslassen von Schritten kann zu Undichtigkeiten und Problemen beim Drucken führen, die am Ende dieses Artikels beschrieben werden.
  1. Entladen Sie das Filament, falls es geladen ist, über LCD Menü - Filament entladen. Führen Sie optional einen Kaltzug (MK3S/MK2.5S) durch.
  2. Navigieren Sie zu LCD-Menü - Einstellungen - HW-Setup - Düsenwechsel.
    1. Der Drucker zeigt eine Meldung mit einem Link zu dieser Anleitung an.
    2. Klicken Sie auf den LCD-Encoder: Der Drucker fährt automatisch in die Ausgangsposition und bewegt anschließend die Z-Achse in die oberste Position und die X-Achse in die Mitte. In der Zwischenzeit heizt der Drucker die Düse automatisch auf 280 °C auf. Das Aufheizen der Düse ist für diesen Vorgang unerlässlich.
    3. Sobald die Düse 280 °C erreicht hat, erscheint auf dem Bildschirm des Druckers die folgende Meldung: "Hotend bei 280C! Düse gewechselt und nach Vorschrift angezogen?". Klicken Sie vorerst nicht auf den LCD-Encoder. 
  3. Lösen Sie die beiden Schrauben am Drucklüfter und die einzelne Schraube, die die Lüfterabdeckung sichert. Entfernen Sie beide Teile (Bild unten).

Alternative zu Schritt 2: Wenn Sie Schritt 2 nicht befolgen konnten, weil eine Firmware-Version bis 3.11.0 installiert ist, verschaffen Sie sich einen besseren Zugang zur Düse, indem Sie den Extruder (Z-Achse) so weit wie möglich nach oben bewegen: Gehen Sie zu LCD Menü - Einstellungen - Achse bewegen - Z bewegen. Drehen Sie den Drehknopf, um die Höhe einzustellen. Sobald dies geschehen ist, heizen Sie die Düse über LCD-Menü - Einstellungen - Temperatur - Düse auf 280 °C vor. Das Aufheizen der Düse ist für diesen Vorgang unerlässlich.

ACHTUNG: Erhitzte Teile können schwere Verbrennungen verursachen!
  1. Halten Sie den Heizblock mit einem 17 mm Schraubenschlüssel (M10) oder einem verstellbaren Schraubenschlüssel fest.
Sein Sie besonders vorsichtig in der Nähe der zerbrechlichen Drähte der Hotend-Heizung und des Thermistors. Sie können sie abreißen oder die Heizung mit Ihrem Schraubenschlüssel kurzschließen!
  1. Schrauben Sie die Düse mit der mitgelieferten Zange ab. Wenn Sie die E3D-Düsen aus unserem Online-Shop verwenden, benutzen Sie einen 7-mm-Schraubenschlüssel (M4) oder eine 7-mm-Nuss. Seien Sie vorsichtig, die Düse ist noch heiß! Legen Sie sie zur Seite auf eine nicht brennbare Unterlage.
  2. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker immer noch den in Schritt 3c beschriebenen Bildschirm anzeigt und dass sich die eingestellte Temperatur (280 °C) nicht verändert hat. Halten Sie den Heizblock mit Ihrem Schraubenschlüssel fest, schrauben Sie die neue Düse vorsichtig ein und ziehen Sie sie vorsichtig, aber fest an. Wenden Sie keine übermäßige Kraft an!
Unsere Service- und Montageteams verwenden einen Drehmomentschlüssel, der für 1 - 5 Nm ausgelegt ist, und ziehen Sie die Düse mit einer Kraft von 2,5 Nm (Newtonmeter) an.

Abschließende Inspektion

Zwischen der Düse und dem Heizblock muss immer ein Spalt (~0,5 mm) vorhanden sein (linkes Bild). Die Düse muss im Heizblock festgezogen/gesichert sein und gegen das Heat Break geklemmt, während sie erhitzt ist (rechtes Bild). Andernfalls kommt es zu Undichtigkeiten (Bild Mitte).

Nach dem Austausch der Düse müssen Sie die Kalibrierung der ersten Schicht (i3) erneut durchführen. Wenn Sie eine Düse mit einem anderen Durchmesser als 0,4 mm (0,25, 0,6, 0,8 mm) eingebaut haben, lesen Sie bitte Verschiedene Düsentypen.
Sie finden dieses Verfahren als Video auf unserem YouTube-Kanal. Beachten Sie, dass einige Schritte leicht von der hier beschriebenen Vorgehensweise abweichen können und gedruckte Teile des Extruders ein wenig anders aussehen können als Ihre.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt