DE
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Organische Stützen

Zuletzt aktualisiert 3 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENPLESITFRJA

Organische Stützen sind eine Art von Stützstruktur, die in PrusaSlicer verfügbar ist.

PrusaSlicer verwendete bisher immer einen 2D-Gitter-basierten Ansatz zur Erzeugung von Stützen. Obwohl diese Methode in vielen Situationen gute Ergebnisse lieferte, hatte sie ihre Grenzen. Die Stützen verbrauchten oft ziemlich viel Filament, brauchten lange zum Drucken, landeten an Stellen, von denen sie nur schwer zu entfernen waren, und hinterließen beim Entfernen sichtbare Spuren auf dem Modell. Vor allem, wenn die Einstellungen nicht richtig abgestimmt waren. Wir haben einige dieser Nachteile durch die Einführung der "Nahtlos"-Stützen in PrusaSlicer 2.4 verbessert.

Gitterstützen (links) vs. organische Stützen (rechts)

Die organischen Stützen sind unsere deutlich verbesserte Implementierung von Baumstützen. Wir haben einen neuen Namen für unsere Stützen gewählt, weil sie eine deutlich glattere Form und einige Unterschiede in ihrem Verhalten aufweisen.

Im Gegensatz zu der bisher üblichen Implementierung von Baumstützen ist die Verzweigung der organischen Stützen intelligenter und wir haben sie gerader (kürzer), glatter und stabiler gemacht. Der Querschnitt senkrecht zur Verzweigungsachse ist garantiert kreisförmig und der Algorithmus verwendet bei Bedarf automatisch doppelte Perimeterwände für die Bäume (dies ist konfigurierbar).

Organische Stützen lassen sich leicht entfernen, hinterlassen keine Narben auf der Oberfläche und sind schnell und kostengünstig zu drucken.

Unsere Implementierung ist eine Weiterentwicklung der Baumstützen von Thomas Rahm, bei denen es sich um deutlich verbesserte Baumstützen handelt, die ursprünglich von Cura stammen. Wir möchten Ultimaker Cura und Thomas Rahm für die Mühe danken, die sie in dieses Problem investiert haben.

Nachdem Sie die Stützengenerierung eingeschaltet haben, können Sie unter Druckeinstellungen - Stützmaterial - Stil auf organische Stützen umschalten.

Neben den Einstellungen, die für alle Stütztypen gelten, gibt es zusätzliche Einstellungen, die speziell für die organischen Stützen gelten.

Organische Stützen Einstellungen

Maximaler Winkel der Äste

Der maximale Winkel der Äste, bei dem die Äste dem Modell ausweichen müssen. Verwenden Sie einen niedrigeren Winkel, um sie senkrechter und stabiler zu machen. Verwenden Sie einen höheren Winkel, um eine größere Reichweite zu erzielen.

Vorzugswinkel der Äste

Der bevorzugte Winkel der Äste, wenn sie dem Modell nicht ausweichen müssen. Verwenden Sie einen niedrigeren Winkel, damit sie senkrechter und stabiler werden. Verwenden Sie einen höheren Winkel, damit die Äste schneller zusammenwachsen.

Durchmesser der Zweige

Der Durchmesser der dünnsten Äste der organischen Stützen. Dickere Äste sind stabiler. Zweige zur Basis hin werden breiter sein als dieser Wert.

Winkel des Zweigdurchmessers

Der Winkel des Durchmessers der Zweige, die nach unten hin immer dicker werden. Ein Winkel von 0 bewirkt, dass die Zweige über ihre gesamte Länge eine gleichmäßige Dicke haben. Ein kleinerer Winkel kann die Stabilität der organischen Stützen erhöhen.

Astdurchmesser mit Doppelwänden

Abzweigungen, deren Fläche größer ist als die Fläche eines Kreises mit diesem Durchmesser, werden aus Stabilitätsgründen mit doppelten Wänden gedruckt.

Setzen Sie diesen Wert auf Null, um keine doppelten Wände zu erhalten.

Durchmesser der Spitze

Durchmesser der Zweigspitze für organische Stützen.

Abstand der Äste

Wie weit die Äste voneinander entfernt sein müssen, wenn sie das Modell berühren. Wenn Sie diesen Abstand klein machen, berühren die Baumstützen das Modell an mehr Punkten, wodurch bessere Überhänge gedruckt werden, die Stützen aber schwieriger zu entfernen sind.

Dichte der Äste

Stellt die Dichte der Stützstruktur ein, mit der die Spitzen der Äste erzeugt werden. Ein höherer Wert führt zu besseren Überhängen, aber die Stützen sind schwieriger zu entfernen. Wir empfehlen, anstelle eines hohen Wertes für die Zweigdichte die Schnittstellen für die oberen Stützen aktiviert zu lassen, wenn dichte Schnittstellen erforderlich sind.

Organische Stützen können manuell erzwungen oder mit dem Werkzeug Stützen aufmalen blockiert werden.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt