DE
  • English
  • Čeština
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

9A. MK4 Nextruder Mod

9A. MK4 Nextruder Mod

9A. MK4 Nextruder Mod
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 months ago
9A. MK4 Nextruder Mod
 Schwierigkeit
Sehr schwierig
 Schritte
28
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLITFR
Einleitung
Einleitung
Einleitung
In dieser Anleitung werden wir den Nextruder auf Ihrem MK3.9 / MK4 modifizieren, um die MMU-Funktionalität zu ermöglichen.
Wenn Sie einen anderen Druckertyp verwenden, lesen Sie bitte das entsprechende Kapitel für den jeweiligen Drucker.
Der MK3.9 Drucker entspricht funktionell dem MK4. Daher wird er in dieser Anleitung als MK4 bezeichnet.
Entnehmen Sie das Filament aus dem Drucker und entfernen Sie den Spulenhalter.
Stellen Sie sicher, dass sich der Extruder Ihres Druckers in der Mitte der X- und der Z-Achse befindet.
Schalten Sie Ihren Drucker aus und trennen Sie ihn vom Stromnetz.
Ersatzteil-Beutel
Ersatzteil-Beutel
Während der Umstellung des Nextruders auf die Multimaterialversion werden Sie mit vielen Teilen hantieren, die ähnlich aussehen, aber unterschiedlich sind. Wir empfehlen, eine Tasche für Ersatzteile beiseite zu legen, um Komponenten aufzubewahren, die nicht mehr benötigt werden.
Seien Sie versichert, dass in unserer Anleitung klar angegeben wird, welche Teile wiederverwendet werden und welche nicht.
Fangen wir an!
Demontage des Nextruders (Teil 1)
Demontage des Nextruders (Teil 1)
Demontage des Nextruders (Teil 1)
Demontage des Nextruders (Teil 1)
Entfernen Sie die obere Loveboard-Abdeckung vom Extruder, indem Sie sie nach oben ziehen.
Öffnen Sie den Idler-swivel.

Lösen Sie die M3x25 Schrauben, die den Getriebedeckel halten, vollständig.

Lassen Sie die Schrauben an ihrem Platz. Entfernen Sie sie noch nicht vollständig.

Es gab mehrere Versionen des Nextruder. Die früheren Modelle haben vier Schrauben an der Vorderseite. Das neuere Modell hat drei Schrauben.
Demontage des Nextruders (Teil 2)
Demontage des Nextruders (Teil 2)
Demontage des Nextruders (Teil 2)
Demontage des Nextruders (Teil 2)
Entfernen Sie die gesamte Getriebebaugruppe vom Nextruder.
Suchen Sie die Metallunterlegscheibe, die sich zwischen dem Getriebe und dem Motor befinden sollte. Sie könnte an der Getriebebaugruppe festsitzen.
Frühere Versionen des Nextruder verwenden einen orangefarbenen Abstandshalter anstelle der Metallunterlegscheibe.
Setzen Sie die Scheibe / das Distanzstück wieder auf die Motorwelle, falls es sich von der Welle gelöst hat.
Die Teile könnten fettig sein. Entfernen Sie jegliches überschüssiges Fett.
Demontage des Nextruders (Teil 3)
Demontage des Nextruders (Teil 3)
Demontage des Nextruders (Teil 3)
Entfernen Sie mit dem 1,5-mm-Innensechskantschlüssel die Feststellschraube.
Wenn Sie die 4-Schrauben-Version des Nextruders besitzen, ist diese spezielle Art von Feststellschraube nicht enthalten.
Entfernen Sie den Idler.
Entfernen Sie die beiden M3x30 Schrauben mit den Federn.
Entfernen Sie die Idler-swivel-Baugruppe.
Demontage des Nextruders (Teil 4)
Demontage des Nextruders (Teil 4)
Demontage des Nextruders (Teil 4)
Oben auf dem Kühlkörper des Nextruders befindet sich eine Filament-Sensor-Baugruppe. Wir müssen sie entfernen.
Ziehen Sie die Filament-Sensoreinheit mit der Spitzzange vorsichtig aus dem Kühlkörper heraus.
Gehen Sie sehr vorsichtig vor, denn es gibt eine Feder und eine sehr kleine Kugel, die herausfallen können!
Falls sich die Filament-Sensoreinheit nur schwer herausziehen lässt, stecken Sie den 2,5-mm-Innensechskantschlüssel in die Filamentöffnung auf der Oberseite, um die Stahlkugel im Inneren der Einheit hineinzudrücken. Ziehen Sie dann die Filament-Sensoreinheit heraus.
Diese Filament-Sensoreinheit kann nicht mit dem Nextruder für mehrere Materialien verwendet werden. Es wird empfohlen, sie in einer Ersatzteiltasche aufzubewahren.
Idler Demontage
Idler Demontage
Idler Demontage
Wir müssen die Idler-Baugruppe auseinandernehmen.
Entfernen Sie die M3x6-Schraube.
Trennen Sie die gedruckten Teile, um ihn zu öffnen.
Legen Sie für die spätere Verwendung beiseite: Lager, Stifte, Abstandshalter und die Schraube.
Die gedruckten Teile werden nicht wiederverwendet. Legen Sie sie beiseite, damit sie nicht mit den neuen Teilen verwechselt werden.
Neue Idler Teile Vorbereitung
Neue Idler Teile Vorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Idler-lever-a (1x) das neue Teil
Idler-lever-b (1x) das neue Teil
Die älteren gedruckten Idler-Teile, die aus PETG hergestellt sind, können sich mit der Zeit verbiegen. Verwenden Sie diese alten Teile nicht wieder, da sie zu Fehlfunktionen des Druckers führen können.
Lager 693 2RS (2x) die Sie vorher entfernt haben
Stift 2,9x8,5 (2x) den Sie zuvor entfernt haben
M3x6 Schraube (1x) die Sie zuvor entfernt haben
Abstandsrohr 13,2x3,8x0,35 (1x) Sie haben es vorher entfernt
Neue Idler Montage
Neue Idler Montage
Neue Idler Montage
Neue Idler Montage
Nehmen Sie den neuen Idler-lever-a Hebel.
Stecken Sie die beiden Stifte in die entsprechenden Öffnungen.
Montieren Sie die Lager auf die Stifte.
Decken Sie die Baugruppe mit dem Teil Idler-lever-b ab.
Stecken Sie das Distanzrohr in die entsprechende Öffnung.
Schrauben Sie die Baugruppe mit der M3x6 Schraube zusammen.
Swivel Demontage
Swivel Demontage
Swivel Demontage
Swivel Demontage
Wir müssen die Swivel-Baugruppe auseinandernehmen.
Entfernen Sie die Schrauben mit dem TX10 Schlüssel, während Sie die Muttern mit der Spitzzange festhalten.
Legen Sie sie zur späteren Verwendung beiseite: M3nN Muttern und Abstandshalter.
Die gedruckten Teile und die Schrauben werden nicht wiederverwendet. Legen Sie sie beiseite, damit sie nicht mit den neuen Teilen verwechselt werden.
Idler Mutter FS Teile Vorbereitung
Idler Mutter FS Teile Vorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Idler-Mutter (Idler-nut) (1x) das neue Teil
Magnet 3x1mm (1x)
In der Packung sind zwei dieser kleinen Magnete enthalten. Bitte trennen Sie sie und verwenden Sie nur einen; der andere Magnet dient als Ersatz.
Idler Mutter FS Montage
Idler Mutter FS Montage
Ordnen Sie die Idler Mutter FS wie auf dem Bild zu sehen an.
Setzen Sie den kleinen 3x1mm-Magneten in die markierte Öffnung des FS-Teils der Idler-Mutter ein.
Drücken Sie den Magneten ganz hinein.
Die Polarität/Ausrichtung des Magneten ist nicht wichtig. Der Drucker stellt sich während der Kalibrierung des Filament-Sensors automatisch darauf ein.
Neue Swivel Teile Vorbereitung
Neue Swivel Teile Vorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Idler-Mutter-FS (1x) mit dem installierten 3x1mm Magneten
Swivel-B (1x) das neue Teil
Swivel-A (1x) das neue Teil
M3nN Mutter (2x) die Sie zuvor entfernt haben
Abstandhalter 6x3,1x8 (1x) den Sie vorher entfernt haben
Schraube M3x22 (2x)
Diese Schraube ist ein neuer Typ, der noch nie in dem Drucker verwendet wurde! Verwenden Sie alte Schrauben nicht wieder, da sie eine andere Größe haben und nicht richtig passen würden!
Neue Swivel Montage (Teil 1)
Neue Swivel Montage (Teil 1)
Neue Swivel Montage (Teil 1)
Neue Swivel Montage (Teil 1)
Nehmen Sie das Teil Swivel-A und richten Sie es wie in der Abbildung gezeigt aus.
Setzen Sie die M3x22 Schraube in die Öffnung in der Nähe des dicken Teils des Swivel-A ein.
Schieben Sie den Abstandshalter auf die Schraube.
Setzen Sie die zweite M3x22 Schraube in die andere Öffnung an der Seite ein.
Schieben Sie das Idler-Mutter FS-Teil auf die M3x22 Schraube.
Neue Swivel Montage (Teil 2)
Neue Swivel Montage (Teil 2)
Neue Swivel Montage (Teil 2)
Neue Swivel Montage (Teil 2)
Richten Sie die Swivel-Baugruppe wie in der Abbildung gezeigt aus.
Im Idler-Mutter-FS-Teil befindet sich ein kleiner Magnet. Stellen Sie sicher, dass er an seinem Platz ist.
Für den Fall, dass der Magnet herausgefallen ist, befindet sich ein Ersatzmagnet in der Verpackung.
Schieben Sie das Swivel-B-Teil auf die Schrauben.
Bringen Sie die M3nN-Muttern auf den Schrauben an. Ziehen Sie die Schrauben vorsichtig an, während Sie die Muttern mit einer Spitzzange festhalten.
Ziehen Sie die Muttern nicht zu fest an. Der Swivel muss sich frei bewegen können.
Spannschrauben Teile Vorbereitung
Spannschrauben Teile Vorbereitung
Spannschrauben Teile Vorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
M3x30 Schrauben mit den Federn (2x) die Sie zuvor entfernt haben
Wir brauchen nur die Federn. Die alten M3x30 Schrauben werden nicht wiederverwendet.
Entfernen Sie die Federn von den alten M3x30 Schrauben.
M3x35 Schrauben (2x) die neuen, etwas längeren Schrauben
Diese Schraube ist ein neuer Typ, der noch nie in dem Drucker verwendet wurde! Verwenden Sie alte Schrauben nicht wieder, da sie eine andere Größe haben und nicht richtig passen würden!
Screw-guide (1x)
Spannschrauben Montage
Spannschrauben Montage
Spannschrauben Montage
Spannschrauben Montage
Nehmen Sie die neuen M3x35 Schrauben.
Vergleichen Sie die Größe der Schrauben. Legen Sie die alten M3x30 und die neuen M3x35 Schrauben auseinander, damit sie sich nicht verwechseln.
Die alten kürzeren M3x30-Schrauben werden nicht wiederverwendet.
Drücken Sie die M3x35 Schrauben durch den Screw-guide.
Befestigen Sie die Federn an den Enden der beiden Schrauben.
Demontage des Getriebes
Demontage des Getriebes
Demontage des Getriebes
Nehmen Sie die Getriebebaugruppe und zerlegen Sie sie.
Die Teile könnten fettig sein. Entfernen Sie jegliches überschüssiges Fett.
Legen Sie sie zur späteren Verwendung beiseite: PG-Cover, PG-Ring, PG-Baugruppe, M3x25 Schrauben.
Die gedruckte Main-plate wird nicht wiederverwendet. Legen Sie sie beiseite, damit sie nicht mit einem neuen Teil verwechselt wird.
Main-plate Vorbereitung der Teile
Main-plate Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
neue Main-plate (1x)

Wir werden die neu gelieferte Main-Plate benötigen.

Sie unterscheidet sich von der Originalplatte in der Getriebebaugruppe und ist aus PETG gedruckt. Verwenden Sie die alte Main-Plate nicht wieder, da sie eine Fehlfunktion des Druckers verursachen kann!

Die neue Main-plate wird mit der MJF-Technologie in 3D gedruckt. Sie kann nicht mit der gleichen Qualität im FDM-Druck reproduziert werden.
O-Ring 24,5x1,5 (1x)
Main-plate Montage
Main-plate Montage
Main-plate Montage
An der Innenseite der großen runden Öffnung der neuen Main-plate befindet sich eine V-förmige Rille.
Setzen Sie den O-Ring in die Rille ein. Stellen Sie sicher, dass er richtig sitzt.
MMU Nextruder: Vorbereitung der Teile
MMU Nextruder: Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Madenschraube M3x25 (1x)
Wenn Sie die 4-Schrauben-Version des Nextruders besitzen, ist diese spezielle Art von Feststellschraube nicht enthalten.
Spannschrauben Baugruppe (1x)
Swivel-Baugruppe (1x)
Idler Baugruppe (1x)
Main-plate Baugruppe (1x)
PG-Baugruppe (1x)
MMU Nextruder Montage (Teil 1)
MMU Nextruder Montage (Teil 1)
MMU Nextruder Montage (Teil 1)
Setzen Sie die Idler-Baugruppe auf den Extruder.
Befestigen Sie sie mit der M3x25 Stellschraube.
Falls Sie die 4-Schrauben-Version des Nextruder haben, können Sie die M3x25 Schraube verwenden, um die Idler-Baugruppe vorübergehend zu fixieren.
Bringen Sie die Swivel-Baugruppe am Extruder an. Der hervorstehende Teil der FS-Komponente der Idler-Mutter sollte in die Filament-Sensortasche im Kühlkörper passen, wie auf dem Bild zu sehen.
MMU Nextruder Montage (Teil 2)
MMU Nextruder Montage (Teil 2)
MMU Nextruder Montage (Teil 2)
Führen Sie die Spannschraubenbaugruppe durch den Kühlkörper und richten Sie sie auf die Swivel-Baugruppe.
Ziehen Sie die Spannschrauben schrittweise an, eine nach der anderen, bis die Enden der Schrauben bündig mit der Oberfläche des Idler-Mutterteils auf der gegenüberliegenden Seite sind, wie im Bild gezeigt.
MMU Nextruder Montage (Teil 3)
MMU Nextruder Montage (Teil 3)
MMU Nextruder Montage (Teil 3)
MMU Nextruder Montage (Teil 3)
Bringen Sie die neue Main-plate-Baugruppe am Extruder an und achten Sie darauf, dass die hervorstehenden Teile korrekt in den Kühlkörper passen.
Die Kerbe in einer der Ecken ist so konzipiert, dass sie über die Idler Maden- / Abstandsschraube passt.
Vergewissern Sie sich, dass der Hebel an der Swivel-Einheit richtig in die Aussparung an der Main-Plate passt.

Bringen Sie die PG-Baugruppe an der Motorwelle an. Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie die Baugruppe in die Öffnung mit dem O-Ring einführen. Achten Sie auf jegliche Verformung oder Beschädigung des O-Rings. Stellen Sie sicher, dass der O-Ring richtig in seiner Nut auf der Main-plate sitzt. Eine leichte Wackelbewegung kann dabei helfen.

Achten Sie auf jegliche Verformung oder Beschädigung des O-Rings. Stellen Sie sicher, dass der O-Ring richtig in seiner Nut auf der Main-plate sitzt. Eine leichte Wackelbewegung kann dabei helfen.
Montage des Getriebes (Teil 1)
Montage des Getriebes (Teil 1)
Montage des Getriebes (Teil 1)
Montage des Getriebes (Teil 1)
Befestigen Sie den Adapter an der PG-Baugruppe und stellen Sie sicher, dass die Stirnräder korrekt ausgerichtet sind und fest in die Taschen des Adapters passen.
Schieben Sie den PG-Ring vorsichtig auf den Adapter und drücken Sie ihn vorsichtig ganz hinein, bis er auf den Zahnrädern einrastet.
Beachten Sie die Abschrägung auf einer Seite des PG-Rings. Diese Seite sollte beim Einsetzen des PG-Rings in Richtung der Zahnräder zeigen.

Drehen Sie den Adapter vorsichtig, während Sie den PG-Ring auf die Zahnräder schieben, um das Getriebe richtig auszurichten.

Entfernen Sie den Adapter, während Sie das Getriebe in Position halten.
Montage des Getriebes (Teil 2)
Montage des Getriebes (Teil 2)
Montage des Getriebes (Teil 2)
Montage des Getriebes (Teil 2)
Überprüfen Sie den PG-Ring auf ausreichende Schmierung. Tragen Sie bei Bedarf etwas Fett auf, ähnlich wie bei der Vorgehensweise für den MK4 Bausatz.
Decken Sie das Getriebe mit dem PG-Gehäuse ab.
Befestigen Sie das Gehäuse mit den M3x25 Schrauben. Ziehen Sie die Schrauben nicht zu fest an!
Bringen Sie die obere Loveboard-Abdeckung wieder am Extruder an.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt