DE
  • English
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Puppy Fehler #17512 (XL)

Menu
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENPLITFR

Was ist geschehen?

Auf dem Original Prusa XL erfolgt die Kommunikation mit den Peripherieplatinen (z.B. Dwarf-Platine) über das MODBUS-Protokoll. Bei MODBUS gibt es zwei Arten von Geräten: den Master und den Slave, auch bekannt als Client und Server. Bei der Original Prusa XL-Firmware ist der Master der XLBuddy, und jeder Slave wird Puppy genannt.

Um die Kommunikation mit den Puppys herstellen zu können, wird jedem Puppy eine eindeutige Adresse zugewiesen, die vom XLBuddy verwendet wird. Wenn der XLBuddy einen Puppy ohne zugewiesene Adresse findet, zeigt der Drucker die Meldung an: "Unzugeordneter Puppy gefunden".

Fehlername: Puppy ohne Addr

Fehlercode: #17512

Weitere Vorgehensweise

Firmware neu flashen

Laden Sie die Firmware und übertragen Sie sie auf Ihren USB-Stick. Stellen Sie sicher, dass Sie das Medium aus Ihrem Betriebssystem aushängen, bevor Sie es physisch entfernen.

Stecken Sie den USB-Stick wieder in den Drucker ein und starten Sie den Drucker mit der Reset-Taste direkt neben dem Drehknopf neu, um den Flash-Vorgang zu starten. Sollte der Vorgang nicht starten, starten Sie den Drucker erneut, indem Sie dieselbe Reset-Taste drücken und während der Drucker hochfährt, einmal auf den Drehknopf drücken.

Sichtprüfung

Bevor Sie auf die Elektronikplatinen zugreifen, stellen Sie sicher, dass der Drucker vollständig abgekühlt, ausgeschaltet und für mindestens 10 Minuten vom Netz getrennt ist.

Lösen Sie auf der Rückseite des Druckers die angezeigten vier Schrauben. Es ist nicht notwendig, sie vollständig zu entfernen. Dann, die Elektronikabdeckung nach oben schieben um sie zu entfernen. Dadurch wird die XLBuddy-Platine, ein Teil der Sandwich-Platine und, falls vorhanden, der XL-Splitter freigelegt.

Die Einkopf- und Zweikopf-Versionen des Original Prusa XL sind nicht mit der XL-Splitter-Platine ausgestattet.

Untersuchen Sie die Platinen, insbesondere die XLBuddy. Überprüfen Sie die Oberfläche auf Defekte oder Schäden, wie z.B. eine abgelöste Komponente oder eine sichtbar verbrannte Stelle.

Wenn nötig, ziehen Sie das Antennenkabel von der XLBuddy-Platine ab, und ziehen Sie die XLBuddy-Platine heraus, indem Sie die beiden unteren Auswerfer benutzen. Fassen Sie die Elektronikplatine nur an den Kanten an, um eine Beschädigung der Komponenten zu vermeiden.

Sandwich/XL-Spitter - Nextruder-Kabel

Untersuchen Sie die Nextruder-Kabel und ihre Anschlüsse, sowohl von der Seite der Elektronikplatine als auch von der Seite der Dwarf-Platine an jedem Nextruder. Überprüfen Sie die Kabel und Stecker auf falsche oder lose Verbindungen oder Beschädigungen.

Bei Nextruder 1 und 2 werden die Kabel oben in der Mitte der Sandwich-Platte angeschlossen. Weitere Hinweise finden Sie in der verlinkten Anleitung für Drucker mit rückseitiger Antenne, und Drucker mit seitlicher Antenne.

Für Nextruder 3, 4 und 5 werden die Kabel an die XL-Splitter-Platine angeschlossen.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt